Login  
  0405: RUB » Med. Fakultät » Studiendekanat » Infos zum Studium » Schwarzes Brett » Eintrag 27827

Eintrag 27827

Kategorie: Promotionsangebote
Betreff: Medizinische Doktorarbeit im Bereich Künstlicher Intelligenz für Doktorranden mit Programmier-Kenntnissen zu vergeben
Von: Dr. med. Hartmuth Nowak, MSc, 11.11.2022
 
Mitteilung: Am Zentrum für Künstliche Intelligenz, Medizininformatik und Datenwissenschaften im Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum ist in Kooperation mit der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie eine medizinische Doktorarbeit zu vergeben, welche versucht mit Hilfe von Methoden des Maschinellen Lernens / Künstlicher Intelligenz auf der Basis von intraoperativ aufgezeichneten EEG-Daten die postoperative Entwicklung eines Delirs vorherzusagen.

Dazu wird ein medizinischer Doktorrand gesucht, welcher über gute Kenntnisse im Bereich der Programmierung verfügt (z.B. C#, Java, Python, usw. - am Ende ist die Art der Programmiersprache aber zweitrangig). Die Promotion würde u.a. die folgenden Aufgaben umfassen:

- Programmierung eines Software-Tools welches EEG-Daten aus dem intraoperativen EEG-Monitor (Narcotrend) über dessen Schnittstelle abfragt und für weitere Auswertungen speichert. Eine detaillierte Schnittstellen-Spezifikation ist vorhanden.
- Entwicklung von KI-Modellen (mit Unterstützung der Data Scientists des KI-Zentrums) zur Prädiktion eines postoperativen Delirs unter Berücksichtigung weiterer intraoperativ erhobener Parameter (diese werden im Rahmen einer Studie von anderen Personen erhoben und können für die Fragestellung dieser Promotion mitbenutzt werden).

Eine technische wie auch medizinisch-inhaltliche Betreuung erfolgt durch den ärztlichen Leiter des KI-Zentrums Herrn Dr. med. H. Nowak, MSc (Anästhesist, Intensivmediziner und Medizininformatiker). Bei weiteren Fragen oder Interessen steht er Ihnen gerne unter hartmuth.nowak@kk-bochum.de oder telefonisch (0234/299-3050) zur Verfügung. Im Falle einer Bewerbung um dieses Promotionsthema wird um eine kurzes Anschreiben und Lebenslauf gebeten, aus welchem die Erfahrung im Bereich der Programmierung hervorgeht.


Zurück