Login  
  0405: RUB » Med. Fakultät » Studiendekanat » Infos zum Studium » Schwarzes Brett » Eintrag 26575

Eintrag 26575

Kategorie: Von Studierenden für Studierende
Betreff: Der Schwangerschaftsabbruch – eine interdisziplinäre Perspektive
Von: SozMed Ruhr, 18.11.2021
Internet: https://www.facebook.com/events/1256583308174711?active_tab=about
 
Mitteilung: Hallo zusammen,

als SozMed Ruhr bieten wir erneut in Kooperation mit pro familia Bochum und einer niedergelassenen Gynäkologin aus Herne eine Veranstaltung zum Thema Schwangerschaftsabbrüche an.
Am 1.12.2021 um 17 Uhr wird es im HZO 70 der Ruhr-Universität Bochum einen Vortrag mit anschließender Diskussion geben. Unser vorrangiges Ziel ist es, den Horizont für das Thema zu öffnen.
Wir wollen außerdem über konkrete Zahlen/Daten zu Abbrüchen in Deutschland aufklären, die rechtlichen Grundlagen erklären und einen Überblick über die verschiedenen medizinischen Methoden des Abbruchs geben.
Etwas detaillierter werden wir die Vorgehensweise bei einem
medikamentösen Schwangerschaftsabbruch erläutern. Weiterhin möchten wir anhand der Studie „Frauen leben 3“ über psychosoziale Konflikte sprechen. Wir hoffen, so einen offenen Diskurs anzuregen und insbesondere Medizinstudierende dazu zu bewegen, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Wir hoffen, damit einen Beitrag zu leisten, der immer schlechter werdenden medizinischen Versorgung ungewollt schwangerer Frauen entgegenzuwirken.

Gerne würden wir Euch zu unserer Veranstaltung am ersten Dezember einladen. Selbstverständlich werden bei der Veranstaltung die an der Ruhr-Universität gültigen Corona-Schutzbestimmungen gelten (aktuell 3G Nachweis sowie Maskentragepflicht).

Im Anhang befindet sich eine ausführliche Veranstaltungsbeschreibung. Außerdem findet Ihr uns und unsere Veranstaltung auch auf facebook (s. Link oben).

Wir würden uns sehr freuen, von Euch zu hören!

Herzliche Grüße

SozMed Ruhr


Zurück